1

HAARP-Engineering, die Wettermacher

Wir hören und erleben es selbst, daß das Wetter kaum noch seinen natürlichen Verlauf nimmt. Die Jahreszeiten, wie wir sie in ihrem natürlichen Verlauf einst erlebt haben und kannten, sind aus ihrem natürlichen Rhythmus gebracht. Es gibt endlos Regen oder Dauerhitze und Trockenheit oder Überschwemmungen oder Tsunamis. Tausende, ja hunderttausende Menschen leiden darunter. Man merkt es und weiß es, diese gesteuerten Wettereskapaden sollen die Menschen kirre machen oder gar umbringen. Wenn man aber doch einmal das Wetter für die Menschen hilfreich manipulieren würde, den Regen und das Wassergeschehen oder Sonne da einsetzen würde, wo es den Menschen, den Bauern hilft und sie nicht zu Schaden kommen?

Die momentane Wettermanipulation ist exzessiv und ein Verbrechen an der Natur, an Gottes Schöpfung. Diese Wettermanipulateure handeln satanisch, denn sie verneinen jedes Schöpfungsideal und zerstören das Vertrauen in das göttliche Naturgeschehen.

Hören wir mal, was das deutsche Denken, die Weisheit des deutschen Idealismus, dazu sagt. Johann Gottlieb Fichte reflektiert das Naturgeschehen in „Die Bestimmung des Menschen“ (Reclam ab Seite 17): „Es ist, wenn ich die sämtlichen Dinge als Eins, als Eine Natur ansehe, Eine Kraft; es sind, wenn ich sie als Einzeln betrachte, mehrere Kräfte, – die nach ihren inneren Gesetzen sich entwickeln, und durch alle möglichen Gestalten, deren sie fähig sind, hindurch gehen; und alle Gegenstände in der Natur sind nichts anderes, als jene Kräfte selbst in einer gewissen Bestimmung. Die Äußerung jeder einzelnen Naturkraft wird bestimmt,- wird zu derjenigen, die sie ist,- teils durch ihr inneres Wesen, teils durch ihre eignen bisherigen Äußerungen, teils durch die Äußerungen aller übrigen Naturkräfte, mit denen sie in Verbindung steht; aber sie steht, da die Natur ein zusammenhängendes Ganzes ist, mit allen in Verbindung. – Sie wird durch dieses alles unwiderstehlich bestimmt…“

Die Natur verstehen wir als ein zusammenhängendes Ganzes, „in jedem Momente muß jeder einzelne Teil derselben so sein, wie er ist, weil alle übrigen sind, wie sie sind; und du könntest kein Sandkörnchen von seiner Stelle verrücken, ohne dadurch, vielleicht unsichtbar für deine Augen, durch alle Teile des unermeßlichen Ganzen hindurch etwas zu verändern.

Aber jeder Moment dieser Dauer ist bestimmt durch alle abgelaufenen Momente, und wird bestimmen alle künftigen Momente; und du kannst in dem gegenwärtigen keines Sandkornes Lage anders denken, als sie ist, ohne, daß du genötigt würdest, die ganze Vergangenheit ins Unbestimmte hinauf, und die ganze Zukunft ins Unbestimmte herab dir anders zu denken. Mache, wenn du willst, den Versuch mit diesem Körnchen Flugsandes, das du erblickst. Denke es dir um einige Schritte weiter landeinwärts liegend. Dann müßte der Sturmwind, der es vom Meere hertrieb, stärker gewesen sein, als er wirklich war. Dann müßte aber auch die vorhergehende Witterung, durch welche dieser Sturmwind und der Grad desselben bestimmt wurde, anders gewesen sein, als sie war, und die ihr vorhergehende, durch die sie bestimmt wurde; und du erhältst in das Unbestimmte und Unbegrenzte hinauf eine andere Temperatur der Luft, als wirklich stattgefunden hat, und eine ganz andere Beschaffenheit der Körper, welche auf diese Temperatur Einfluß haben und auf welche sie Einfluß hat. – Auf Fruchtbarkeit oder Unfruchtbarkeit der Länder, vermittelst dieser und selbst unmittelbar auf die Fortdauer der Menschen, hat sie unstreitig den entscheidendsten Einfluß…. Alles, was du in der Gegenwart, und für die Zukunft zu wirken wähnest, nicht sein würde, weil – ein Sandkörnchen an einer anderen Stelle liegt.“

„Ich selbst mit allem, was ich mein nenne, bin ein Glied in dieser Kette der strengen Naturnotwendigkeit… Ich bin durch eine andere Kraft außer mir wirklich geworden.“

Wenn eines sicher ist, dann ist es, daß diese Wettermanipulation Verbrechen gegen die Schöpfung, das geistig-energetische Wirken unseres totalen Gott-Geistes sind. Es sind auch Verbrechen gegen die Völker dieser Welt, die wir nicht hinnehmen können.

Das Deutsche Reich stellt solche Zerstörung des Naturwesens unter schwerste Strafe. Dazu gehört auch die Zerstörung des Lebensraumes der Völker.




Rettet unsere Kinder

Das Deutsche Volk muß sich ganz dringend um seine nächste Generation, seine Kinder kümmern. Es ist bereits zehn nach zwölf und das Kind ist wirklich in den Brunnen gefallen.

Aus den Q-Anon Berichten, dem militärischen Umkreis von Präsident Trump und den sogenannten White Hats, wissen wir von den gigantischen Verbrechen an unseren Kindern in der Welt und vor allem hier in und unter der Oberfläche von unseren deutschen Landen. Merkel und de Maizière haben es vollbracht. Von den Verbrechen der Päderasten in den Kirchen, den politischen Gruppen und Privatintrigen (Rockefeller, Rothschild, 300 Adelsfamilien) ist berichtet worden.

Davon ist hier jetzt nicht die Rede. Es geht um die triebhaft sexuelle Enthemmung in Kindertagesstätten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen sowie Pfadfindern und anderen Jugendgruppen. Dies geschieht durch eine politisch ideologisierte und sittlich verkommene, wie verirrte Erzieher- und Lehrerclique, die hauptsächlich von Linken, SPD, Grünen, verirrten Liberalen auf pervers geschult wurden.

Kommunistische und kapitalistische Gruppen vergehen sich in unanständigster und widerlicher Art und Weise an unseren Nachkommen, das Wichtigste und Vitalste, was die Menschheit überhaupt hat. Diese Attacken betreffen die Existenz des humanen Zusammenlebens der deutschen Familie. Wir wissen vom Holocaust der anglikanischen Welt an unseren deutschen Völkern. Nun unternimmt es die angloamerikanisch zionistische Mischpoke, unsere Kinder zu vergewaltigen und pornografisch zu verblöden. Dafür steht der Name Judith Butler, ein beziehungsreicher Name, nordamerikanisch „emanzipierte“ Philosophin und linksextreme Soziologin, welche die Gesellschaftskultur rein sexuell deutet und alle natürlichen Unterschiede und Deutungen von Männlein und Weiblein verkehrt. Das, was die Deutschen als natürliche Geschlechtsunterschiede verstehen und unserer Nachkommenschaft in die fürsorglichen Hände von Vater, Mutter und Großeltern geben, verdreht Frau Butler in eine sozialistische Perversion, eine Vergewaltigung der Menschheit. Da, wo in einer linksextremen Gesellschaft alles gleich ist, gibt es auch nur ein Geschlecht. Mann ist Frau und umgekehrt, alles ist gleich und lebt nur ein Geschlecht, ein multiplexes total sexualisiertes Leben, eine einzige faschistische Schweinepriesterei. Es ist nach dieser ideologisch verwirrten Person Butler alles gleich, weil ihre sozialistisch-kommunistische Gesellschaft das so haben will und nicht mehr natürlich differenziert. Die von der Natur gegebene Biosphäre und ihre göttliche Schöpfung wird von Frau Butler satanisch negiert und zu einem teuflischen Schweinkram verbogen. Kennzeichen des Satanismus ist der perverseste Sex. Die Menschheit wird enthemmt und gerät zu einem allgemein verfügbaren Sexmonster, wo das Sozialleben eine einzige Orgie ist. Der Vatikan lebt dies seit dem frühen Mittelalter vor und die Protestanten haben sich dem  auch ergeben. Sie verstehen sich als „Gutmenschen“, die ihre eigenen Landsleute auf der Straße verrecken und von herbeigeholten „Ausländern“ vergewaltigen lassen. Unsere deutsche Moral liegt völlig zerschlagen darnieder. Die germanische Reinheit und Sitte in den Familien und Sippen wird systematisch in den Dreck gezogen!

Das wird im Deutschen Reich sofort abgeschafft und strafrechtlich verfolgt werden müssen! Alldiejenigen, die den kleinen Kindern Onanie beibringen, „unterrichten“ nennen diese Sexwüstlinge das, werden hingerichtet. Zumindest verlieren sie, je nach Schwere des Vergehens, ihre rechte Hand, damit sie diese Tätigkeit nicht mehr an Kindern vollführen können. Selbstverständlich verlieren alle diese „Aufklärer“ jede Berechtigung im Reich, unterrichten zu dürfen. Der Zutritt an Schulen und Kindereinrichtungen bleibt ihnen ein Leben lang versagt, alle bürgerlichen Ehrenrechte werden ihnen verwehrt! Auch diejenigen, die solche Entgleisungen propagieren und davon pädophil zu profitieren trachten, werden ähnlich hart bestraft und der Gesellschaft verwiesen.

Wir halten es im Deutschen Reich mit Pestalozzi einerseits, der die Kinder weitestgehend von zu früher Sexualisierung verschonen will und mit Schiller andererseits, der den Kindern durch freies Spiel die Selbsterkenntnis und Vernunft nahe bringen möchte. Die satanischen sexuellen Enthemmungen bringen den Menschen um seinen differenzierenden Verstand, machen ihn zu einem in seinen Trieben gefangenen Tier.

Die Kleinkinder sollen die ersten drei Lebensjahre unbedingt von den Eltern, insbesondere der Mutter, behütet werden. In diesem Lebensabschnitt bildet sich Ur- und Selbstvertrauen. Das Kind fasst Vertrauen in die Welt und zu sich selbst und lernt, daß die Welt und ihre Eltern darin die seinen sind. Kindergartenalter ist im Alter von vier bis sechs Jahren, doch der Kindergarten darf keine Ganztagesveranstaltung sein. Vom frühen Nachmittag an sollten Eltern und Kinder unbedingt zusammen sein, ebenso an den zukünftig freien Tagen Freitag, Samstag und Sonntag. Die Schule beginnt als Grundkurs ab dem sechsten Lebensjahr mit Lesen, Schreiben, Heimatkunde, Sport, Rechnen und musischen Fächern. Musische Fächer, wie Singen, Malen, Basteln und Gestalten sind für die Entwicklung des Kindes in Schillers Sinne enorm wichtig. Der Mensch ist sein eigner Zweck und kein Mittel! Die sogenannte Sexualaufklärung macht den heranwachsenden Menschen zu einem Mittel satanischer Geilheit. Diese Geilheit sucht das triebhaft Häßliche.

Schiller sucht mit Kant das Prinzip des Schönen. Das findet sich durch Erfahrung und das Kind soll diese Erfahrung machen und nicht die des häßlichen Sex. Schiller schreibt über die ästhetische Erziehung des Menschen und bevorzugt alle zweckfreie Tätigkeit, weil der Zweck dem Kind die Freiheit nimmt. Das Kind erfährt sich durch die zweckfreie Tätigkeit, seiner ganz selbst und seiner Freiheit der kreativen Intuition gewidmet. Schiller hält fest, daß beim zweckfreien Spiel der Mensch ganz Mensch ist und Kant erläutert das, weil der Mensch sein eigner Zweck ist und darüber hinaus nichts, schon gar kein Mittel (zum Zweck). Die Päderasten machen das Kind zum Zweck für erwachsene teuflische (sexuelle) Interessen. Das steht ganz im Gegensatz zur preußisch-deutschen Pädagogik. In ihr ist die Schönheit ein sittliches Gefühl, welches im Interesse der Gesellschaft geübt werden wird. Die freie sittliche Gesellschaft steht ganz im Gegensatz zum sexualisiert pervertierten Rudelbumsen der Khazaren, Rothschilds, Rockefellers und ideologischen Ultras, Kommunisten wie Sozialisten und ihrem Genderwahn.

Spielerisch lernt der Mensch, weshalb auch in den ersten vier Schuljahren die Schulklassen übersichtlich, höchstens bis fünfzehn Schülern enthalten sollten, damit der Lehrer sich besser um jedes einzelne Kind kümmern kann. Ab der 5. Klasse, mit zehn Jahren etwa, erweitert sich auch der Fächerkanon um die sogenannten Naturwissenschaften, die Mathematik, die Sprachen (Russisch, Englisch, Griechisch), Erdkunde und Ethik mit geistig spiritueller Ausrichtung. Mit Klasse 9 hat das heranwachsende Kind den Grundschulabschluß (Elementarausbildung), mit Klasse 10 hat es die Mittlere Reife und ist fünfzehn Jahre alt. Mit Achtzehn Jahren ist der Jugendliche in der 13. Klasse und schließt vielleicht danach mit neunzehn / zwanzig Jahren die Schule mit einer Hochschulreife (Matura / Abitur) ab. Mit 21 Jahren ist der Mensch im Deutschen Reich volljährig, da er ab diesem Alter seine Kindheit und Jugend hinter sich gebracht und frei entwickelt hat. Nun kann ihm die ganze Eigenverantwortung zugemutet werden. Je länger ein Kind vom Sex verschont bleibt und ganz ungebunden Kind sein und spielen darf, desto freier und selbstbestimmt kreativ wird es. In einem solchen Rahmen wachsen freie und gebildete Menschen auf und können neue Dimensionen erschließen.

Die Sexualisierung zerstört die Spiritualität. Unsere Kinder sollten deshalb so lange wie nötig und möglich als freie und unbelastete Kinder unter erwachsener Anleitung und sittlichem Vorbild heranwachsen.

Schönheit wird weniger erkannt als vielmehr gefühlt. Unsere nachfolgenden Generationen sollen die Schönheit, die Harmonie und das Ebenmaß sittlich intentional fühlen lernen. Darauf gründet der Kultus der deutschen Völker.




Die neue Welt- und Staatsordnung im Deutschen Reich!

Unsererseits wurde schon auf die Wirtschafts- und Sozialordnung durch GESARA hingewiesen.

Doch das, was wir mittlerweile auf den sozialen Foren über das Deutsche Reich hören, schlägt dem Faß den Boden ins Gesicht. Wie reaktionär und dämlich ist das denn? Da hört und liest man rechtsextreme Träumereien, obrigkeitshörige Allmachtsphantasien und das alte Bedürfnis nach Betreuung und Lenkung durch einen Führer, wie Kaiser, Könige, Panzerschiffe auf den Meeren und Panzern auf den Straßen. Die altbewährten „Knallköppe“ sollen in Ermangelung geistig-energetischer Eigenständigkeit es und uns richten. Ihr, die ihr Euch als „aufgeklärt“ hervortut, lechzt nach Führung und Fremdbestimmung. Ihr könnt Euch eine intelligible Selbstständigkeit nicht vorstellen und wollt die alte miese Weltordnung mit ihrer psychopathischen Führung nur durch eine neue Führung ersetzen und kommt nicht auf die Idee, es jetzt selbst richten zu wollen. Ihr solltet nun nach Jahrtausenden der Knechtung, Versklavung und Obrigkeitshörigkeit die Macht selbst in die Hand nehmen und nicht darauf warten, was ein Befehlshaber Euch befiehlt. Ihr seid frei und fühlt Euch alleine gelassen, weil Ihr zur Unselbständigkeit erzogen wurdet.

Das Deutsche Reich ist ein Völkerechtssubjekt für souverän lebende, denken und handelnde Menschen, dessen neu einzurichtendes  Staatsgebiet viel umfangreicher werden könnte, als es in den Grenzen vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges von 1914 war. Dieses hat nichts mit Macht und Größenwahn und „Wir sind jetzt wer“ zu tun. Ein Veikko Stölzer scheint vollkommen durchzuknallen und schwärmt von einem monarchischen Kaiserreich, Kaiserheer, Preußens Glanz und Gloria. Sein Mentor Hans-Joachim Müller bläst in dasselbe Horn. Er freut sich auf den sächsischen König, wie auch auf den preußischen Kaiser und das totale Scheitern der sogenannten BRD. Und die anderen Traumtänzer, wie Loch, Radon, Gernot von Hagen, Muthwill, Alex & Co ergehen sich in Dadaismen über das Reich und der Wiederauferstehung rechtsradikaler Phantasmen. Da hat es ein Mitarbeiter des Verfassungsschutzes leicht in rechtsextreme Hörner zu blasen. Lorenz, die nationalistisch makierende Krätze, verleitet solche Idioten da hin, wohin er sie bringen und blamieren soll.

Ein monarchisches Kaiserreich, was einmal war, wird es nicht mehr geben! GESARA und das klassische deutsche Denken stehen dem entgegen. Das Reich ist als Sammelbecken ein Staatenbund aller deutschen Völker. Diese erhalten gemäß Völkerrecht ihr Land zurück, um ihre deutsche Kulturlandschaft neu zu beleben. Nation kommt von Natio = Volksstamm wie von nasci = geboren und meint die in einer Nation Geborenen, die am dortigen Leben, Sprechen und Kult teilhabenden Ureinwohner. So kommt es zur Nationendeutung. Die Franzosen gehen, seit ihrer mißlungenen Revolution, vom ihrem Gebiet aus, die Deutschen von der Kulturnation. Denn seit Karl des Großen Zeiten heißen diutsch diejenigen Völker, die kein Latein verstehen und ihre Volkssprache, das Teutsch, sprechen. Deutsch heißt volkstümlich und steht also geistesgeschichtlich für das Volk. Es ist die deutsche Eigenart, ihre Identifikation auf Sprechen und Denken zurück zu führen. Deutsch meint also die kulturelle Basis des Deutschen Volkes und darauf rekurrieren wir! Soldaten und Heer, wie Luftwaffe und Marine bedürfen wir allein zum Schutz unserer Grenzen zu Lande, Wasser und Luft , gegen fremde Aggression und sonst zu nichts. Da wird nichts erobert, unterworfen oder niedergemacht. Alle Ressentiments werden entfernt! Auch andere haben Anspruch auf einen Lebensraum, ihre Heimat, gemäß dem Völkerrecht. Wir müssen nur gegen Angriffe irgendwelcher Ultras gewappnet sein, denn wir haben aus historischer Erfahrung allen Grund dazu.

Das Völkerechtssubjekt Deutsches Reich ist der Staat der Deutschen Völker, mit seinen Objekten Bundesstaaten in ihren verschiedenen Ausprägungen, die sich im Rahmen der Gesetze des Deutschen Reiches alle selbst bestimmen! Das fängt bei den dörflichen Gemeinden mit ihrem Bürgermeister an, die selbständig ihre regionalen Probleme und Aufgaben lösen. Dieses gilt auch für die Klein- wie Großstädter. Da wird die Politik von bewährten und bekannten Menschen aus der Heimat gemacht und nicht von Mitgliedern von im Deutschen Reich verbotenen Parteien. Auf bundesstaatlicher Ebene wählt ein Gremium, das sich aus den Vertretern der Gemeinden zusammen setzt, die Bevollmächtigten ihres Bundesstaates für den Bundesrat. Bei Reichstagswahlen treten erfahrene und bewährte sowie beliebte Persönlichkeiten an, die aus Leidenschaft die Volksinteressen vertreten. Reichstagsdelegierte finanzieren sich selbst und werden nicht vom Deutschen Reich bezahlt. Das Postengeschacher hat sich damit erledigt.

Der Präsidialsenat wird von den Bevollmächtigten des Bundesrates gewählt. Der Reichskanzler ist der Vorsitzende des Bundesrates und neben dem Präsidialsenat für politische und personelle Belange verantwortlich. Im Bundesrat werden die überregionalen Gesetzte nach Zustimmung des Reichstages und des Präsidialsenates verabschiedet. Der Reichstag ist die Vertretung des Deutschen Volkes, in dem die politischen Leitlinien, die für alle Bundesstaaten gelten sollen, behandelt werden. Dazu gehören allgemeine, kulturelle, religiöse oder philosophische, weltanschauliche Themen und deutsche Prinzipien, also übergeordnete Ziele, Ökonomie, Wissenschaften, Staatsethos usw.

Der Präsidialsenat, der Reichskanzler und der Bundesrat sind die Regisseure des Deutschen Reiches. Im Deutschen Reich gibt es keinen Alleinherrscher! Das Deutsche Volk präsentiert sich selbst! Einen Erbfolge-Kaiser oder König braucht es nicht. Hier herrscht allein das Deutsche Volk durch seine Vertreter aus den einzelnen Bundesstaaten. Die Politik wird vor Ort gemacht, wie dies schon in der griechischen Polis war, die auch keinen König vorsah. Die für die Fremdverwaltungen auf dem Gebiet des Deutschen Reiches zuständigen Alliierten Militärs und die White Hats werden nichts anderes zulassen.

Da können die Reaktionäre aller Couleur postulieren, was sie wollen und bis sie ganz rappelig sind. Es bringt nichts! Die neue Weltordnung sieht keine Bevormundung und Fremdbestimmung vor, das geht durch bis zum galaktischen Rat. Deshalb haben uns die außerirdischen Kräfte geholfen, die Jahrtausende alte Schweinebande von dieser Erde zu vertreiben. Sie werden es nicht zulassen, daß deren alte Zuarbeiter hier wieder in Amt und Würden kommen. Dafür stehen auch die White Hats, das völkerbefreiende alliierte Militär und ich, der vom Präsidialsenat verfassungsgemäß ernannte Reichskanzler.

Deshalb kommt GESARA/NESARA mit seinen Wiedergutmachungen und dem QFS (Quantenfinanzsystem), nach welchem niemand mehr dem Volk das Seine wegnehmen kann.

Es lebe das Deutsche Volk!! Deutsch meint Volk!

Rainer Reusch
Reichskanzler des Deutschen Reiches




Terror mit dem Begriff Deutschland

Die Zionisten haben angefangen und alle folgen!
Eine Begriffskorrektur.




Der deutsche Standort




Die neue (GESARA) Lebenswelt




Der Plan
das Deutsche Reich neu zu gestalten

Einige Gedankenfragmente über das, was zu bedenken und zu tun wäre.




Stop der NATO-Erweiterung

Die Regierung des Deutschen Reiches fordert hiermit die NATO auf, alle völkerrechtswidrigen Handlungen, Verlautbarungen und Angriffe gegen alle friedliebenden Völker dieser Welt zu unterlassen.

Die NATO maßt sich wider allen Rechtes erneut an, in Europa und der Welt als Aggressor der friedliebenden Völker aufzutreten und greift (im Moment noch medial) das freie Russland und die sich befreiende Volksrepublik China an.

Sie handelt wie die Führungen der EU, der BRiD, Großbritanniens, Polands, Litauens, der Ukraine, Israels und der US-Inc., als Aggressor gegen alle Völker der Welt.

Das Deutsche Reich steht entschlossen zu den alten Kulturnationen Rußlands und Chinas und zu ihren Bestrebungen zur Selbstbestimmung ihrer Völker und verurteilt die kriegshetzerischen Behauptungen der Mainstream-Presse.

Das Deutsche Reich ruft alle souveränen Völker dieser Welt auf, den Anmaßungen der NATO zu widerstehen.

Berlin, den 04. Februar 2022

Der Reichskanzler
des Deutschen Reiches

Rainer Reusch





Das Deutsche Reich

ein uralter kultiger Name
(seit gut 2000 Jahren)
mehr als nur eine Bezeichnung eines Staatsgebietes

Das „Reich“ ist uralt und Tradition seit 900 n. Chr., als es als das heilige römische Reich deutscher Nation im Herzen Europas auferstand. Seitdem steht „deutsch“ immer mit „Reich“ unverbrüchlich in Verbindung. Das sind jetzt 1.100 Jahre, ist uralte deutsche und europäische Tradition. „Reich“ entkommt als Wort dem Germanischen und meint ein Gebiet, ein Land, welches dem germanischen Herrn zureicht, was den Germanen, dem Deutschen Volk, zum Leben reicht. Es meint den Bereich der deutschen Länder, wie Staaten der Deutschen, die aus den germanischen Stämmen hervorgegangen sind. Und seit dem Anfang des 19. Jahrhunderts befindet sich das Deutsche Reich in der geistigen Welt der gebildeten Deutschen. Das nennt man den deutschen Idealismus, den haben sich die Philosophen Kant, Fichte, Schelling und Hegel ausgedacht. Das Reich der Deutschen ist das Reich des Denkens, der intelligiblen Existenzen. Das hatte Bismarck schon betont, daß das Deutsche Reich nicht auf Expansion aus ist und auch keine Kolonien beansprucht. Die sogenannten „deutsche Kolonien“ sind Vertragsstaaten, die unter dem Schutz des Deutschen Reiches stehen.

Als das Deutsche Reich 1871 in Versailles gegründet und ausgerufen wurde – inklusive Verfassung -, rief man das Gebiet  zum Staat aus, wo alles Deutsche hinreichte und das seit Jahrhunderten. Der deutsche Staat ist kein Land, kein Gebiet, ist ein Reich der Gedanken, deutscher Wünsche und Hoffnungen wie Identität mit schöner Landschaft. Deutschland ist mir mein Ideal über alles! Hier findet die höchste Vollendung des deutschen Volkes in seiner Rolle als Staatsbürger statt, wie die Philosophen Hegel und Fichte festhalten.  Das Deutsche Reich ist keine Anmaßung wie das britische Empire und kein Expansionsmodell wie das Römische Reich. Es war von 900 bis 1800 ein christliches Reich, so dachten es die Deutschen. Dann entwickelt es sich zu einem kulturellen Ideal aus Musik, Kunst, Ingenieurskunst, naturwissenschaftlichen Entdeckungen, dem Land der Dichter und Denker, dem Land der Philosophie nach Griechenland. Der deutsche Idealismus kennt kein Land. Der universale Geist der Weltanschauung beherrscht ein Reich der Ideale, der Staatsideale im platonisch-romantischen Stil.

„Deutschland“ gibt es nicht, hat es nie gegeben, ist ein Naziprodukt.

Es lebe das klassische Deutsche Reich (über alles)!

Rainer Reusch
Philosoph und kommissarischer Reichskanzler im Deutschen Reich
am 28. Dezember 2021 (Jahr 1, der neuen Zeit).




Einige Worte zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel.

Liebe Menschen des Deutschen Reiches, Avantgardisten der Deutschen Reichs-Renaissance.

Nun erleben wir die zweite Kriegsweihnacht und erwarten das Ende der lautlosen Schlacht um die Erde, um die menschliche Lebenswelt. In diesem Zusammenhang entstand glücklicherweise die Idee der Reanimation des klassischen Deutschen Reiches, als ein Vorhaben der Alliierten, dieses alte Reich, Sammelbecken der deutschen Regionen, völkerrechtlich wieder herzustellen. Der russische Präsident Putin spricht sich ja beinahe leidenschaftlich für das Leben in dem deutsch-preußischen Staat aus. Und der amerikanische Präsident Trump, ein halber Deutscher, fordert auch das Wiederauferstehen des Deutschen Reiches. Der Weltfrieden erfordere das. Wir, die Deutschen, wurden sozusagen von solchen Stimmen aufgeweckt. Diejenigen, die schon wach waren, wurden in ihren Wünschen und Hoffnungen bestätigt und sind nun aktiv.

Obwohl die Welt um uns herum dem Wahnsinn verfallen scheint und die antideutsche Liga uns mit obskuren Krankheitsmythen konfrontiert, haben wir es gemeinsam geschafft, daß das Deutsche Reich erneut aufersteht und auch die historisch bedeutende Verfassung von 1871, dem Völkerrecht gemäß, wieder anzuwenden. Dies geschah an dem denkwürdigen 25. Juni 2021. Wer es immer noch nicht weiß, kann dies auf der Internetseite Deutscher Reichsanzeiger nachlesen. Den Alliierten ist diese Proklamation bekannt und sie haben es den Deutschen bestätigt. Damit sind wir die einzigen Deutschen, die verfassungskonform am Neuaufbau des Deutschen Reiches arbeiten und sonst niemand! Wer es jetzt noch mit eigenen Gründungsinitiativen, welcher Art auch immer, versucht, den bestraft das Leben. Wir leben das Deutsche Reich vor, indem wir einen Bundesrat mit Reichspräsidium und Reichskanzler, einen Reichstag mit Reichstagspräsident und Staatssekretäre kommissarisch eingesetzt haben. Somit fühlen wir uns in das gesamte Reich ein, bis das Deutsche Volk wach ist und diese Gremien verfassungsgemäß besetzt bzw. die deutschen Staaten ihre Vertreter in den Bundesrat delegieren. Bis jetzt ist alles Selbstermächtigung, die notwendig ist, damit das Schiff ins Fahrwasser kommt. Wir wenden die einzig gültige Verfassung des Deutschen Reiches an und die Deutsche Reichsidee, wie man sie in 4 Büchern auf der Webseite des Reichsamtes für Bildung und Familie nachlesen kann. Die Kenntnis dieser Zeilen ist deshalb so wichtig, damit alle wissen, worum es sich bei dem Projekt Deutsches Reich handelt. Wer dies nicht wissen und lesen will, der mag in seinem überholten BRiD-Schema verwahrlosen und untergehen. Ihm ist nicht zu helfen.

Nun stehen wir allem Anschein nach am Ende des Krieges und die Kabale des Tiefen Staates ist erledigt. Deren Weihnachtsprogramm konterkariert jedes christliche Empfinden, jede Humanität. Der Lockdown dieser Politverbrecher gerät zu deren Countdown. Wir können hoffnungsvoll auf ein neues Jahr blicken und machen uns mit dem Wissen, welches wir in den letzten beiden Jahren angesammelt haben, Gedanken um unsere Zukunft. Ja, die Welt wird sich ändern und wir uns auch. Was auf uns zukommt, ist auf der Seite über die neue Weltordnung nachzulesen. Zunächst wird eine alliierte Militärregierung dankenswerterweise für Ordnung in dem Chaos sorgen. Diese Arbeit mit allen ihren fürchterlichen Konsequenzen erledigen auf dem Gebiet des Deutschen Reiches deutsche, amerikanische, russische, englische Militärs. Es ist damit zu rechnen, daß dies etwa zwei Jahre (2022 und 2023) dauern kann. Wir haben in dieser Zeit Gelegenheit, die Grundlagen für ein reformiertes Deutsches Reich zu legen, die Ordnungs- und Verwaltungskräfte, die Schulen und die Lehrkörper, die Justiz, die Polizei, die Verteidigung, die Wirtschaft, das Finanzwesen, die Kultur, die Landwirtschaft … wieder aufzubauen und neu zu strukturieren. Das ist sehr viel Arbeit! Gott und eine glückliche Hand sei mit uns. In den kommenden Jahren entscheidet sich unser aller Schicksal! Wer da den lieben Gott einen guten Mann sein läßt, der wird sich wundern. Gott kann auch durchaus ein unduldsamer Mann sein. Wir sollten uns im Umdenken üben. Das steht alles, schön nachzulesen, im Deutschen Reichsanzeiger.

Wir haben durchaus Anlaß zum Optimismus. Das Materielle ist zukünftig gelöst. In dem riesigen GESARA-Programm erhalten wir unseren gesicherten einkommensteuerfreien Unterhalt. Es lohnt sich wieder zu arbeiten, wie zu Zeiten des Deutschen Kaiserreiches, weil wir alle freie Menschen sind und nicht mehr wie Sklaven behandelt werden. Wir dürfen lernen, uns mit uns selbst zu beschäftigen, unsere Familie und unsere Mitmenschen zu pflegen. Eine gute Nachbarschaft ist angesagt. Die Zeiten sind vorbei, in denen ein jeder egoman seinen eigenen Profit verfolgt. Ein menschliches Miteinander ist auch laut GESARA ein Thema, ein sozialistisches ist verpönt und ganz vorbei. Der soziale Staat setzt auf uns, der sozialistisch-kapitalistische ist in der Mülltonne der Geschichte verschwunden. Sehen wir doch in diesen Tagen, daß Kapitalismus und Sozialismus kein Widerspruch sondern ein sich ergänzendes Konglomerat bei der Versklavung der Menschheit ist. Sie werden alle ordentlich entsorgt und landen plastikfrei in der ihnen zugedachten Biotonne. Es gibt allen Grund zur Freude! Der gesamte genozidäre Scheißdreck, die Drostens, Spahns, Merkels, Steinmeiers, Gates und Schwabs, Soros, Lagardes und Lauterbachs werden in diesen Tagen, Dank der White Hats, geschreddert. Die Banken und Sparkassen müssen uns Wiedergutmachungen zahlen und nicht wir sie bezahlen. Auch die BRD-Finanzämter samt Scholz müssen zurückzahlen, was den Deutschen geraubt wurde. Es sieht rosig aus in diesen dunklen Stunden.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, den Aufgewachten, schöne und besinnliche Weihnachtstage und einen fröhlichen Rutsch ins Neue Jahr, dem Jahr der Besinnung. Ich wünsche es ihnen auch im Sinne meiner engeren Mitstreiter Litzel, Knoll, Möllentin, Bruniker Mayer und sollte ich jemand vergessen haben mag er es mir nachsehen, bin ich doch laut Gender-Gewäsch der böse alte weiße und besserwisserische Mann.

Es wird alles schon gut gehen!

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr 2022 oder Jahr Eins.

Wünscht Ihnen und Ihrer Familie

Ihr Rainer Reusch

Reichskanzler